Datenschutzerklärung -Bieber Architekten-

 

§1 Allgemeines

Unsere Webseite kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Wir verzichten auf Einsatz jeglicher Funktionalitäten, bei denen personenbezogene Daten von Ihnen auf der Webseite eingegeben werden müssen, wie Newsletter-Anmeldung, Kontaktformular o. ä.. Ferner setzen wir keine Cookies, Social-Media-Plugins, Webseitenanalysedienste oder Anzeigen- und Marketing-Dienste ein.

 

§2 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Frau Dipl.-Ing. Regina Bieber, c/o Bieber Architekten, Hagener Straße 31, D-44225 Dortmund, E-Mail: info@bieber-architekten.de.

 

§3 Ihre Rechte

(1) Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sowie über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung inkl. einer Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind.

(2) Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, sie betreffende unrichtige personenbezogenen Daten berichtigen bzw. unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.

(3) Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DSGVO)

Sie können von mir verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Kriterien der Speicherdauer Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich,

(a) wenn Sie ihre Einwilligung zur rechtmäßigen Verarbeitung widerrufen und es liegen keine anderweitigen Rechtsgrundlagen zur Speicherung vor.

(b) wenn Sie der Verarbeitung widersprechen. Solange der Widerspruch aufrechtgehalten bleibt und die Angelegenheit nicht geklärt ist, tritt eine Sperrung ihrer Daten ein. Durch eine schriftliche Einwilligung können Sie ihren Widerspruch wieder aufheben.

(c) wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden.

(d) wenn die Verarbeitung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

(4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen, sofern

(a) Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen.

(b) die Verarbeitung zwar unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und statt einer Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen.

(c) wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke nicht mehr benötige, sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötige.

(d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hatten, aber noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Durch eine schriftliche Einwilligung können Sie die Einschränkung wieder aufheben.

 

(5) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten oder einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, wenn die Voraussetzung des Art. 20 Abs. 1 lit. a, b EU-DSGVO vorliegen.

 

(6) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeite die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

(7) Recht auf Widerruf bei einer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

(8) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  1. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  1. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

 

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 EU-DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g EU-DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in Punkt 1. und 3. genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

(9) Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 EU-DSGVO)

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an die für Sie zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Sofern Sie ein oder mehrere Ihrer Rechte uns gegenüber geltend machen möchten, teilen Sie uns dies bitte mit. Nutzen Sie hierzu die im § 2 (2) “Verantwortlicher” genannten Kontaktdaten.

 

§4 Einsatz und Umfang der Datenverarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Webseite 

Der Webspace-Provider dieser Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files. Folgende von Ihrem Browser automatisiert übermittelten Daten werden erhoben und gespeichert:

  • IP-Adresse (Hostname des zugreifenden Rechners)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die vorübergehende Verarbeitung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an Ihren Rechner technisch zu ermöglichen. Eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse für die Dauer der Sitzung ist dafür erforderlich. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f EU-DSGVO. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung ist zeitlich befristet und erfolgt nur zur Optimierung und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme.

 

§5 Datenverarbeitung durch Kontaktaufnahme per E-Mail oder durch Visitenkartenübergabe

 Sofern Sie mit uns über E-Mail in Kontakt treten möchten oder Sie uns Ihre Visitenkarte aushändigen, werden die personenbezogenen Daten an uns übertragen bzw. offengelegt, auf unserem IT-System gespeichert und von uns zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Diese Daten werden nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weitergegeben bzw. zu anderen Zwecken verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f EU-DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b EU-DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages oder auf vorvertragliche Maßnahmen abzielt. Das berechtigte Interesse ist die Schaffung einer vereinfachten Möglichkeit, mit uns in Kontakt treten zu können. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Kontaktanfragen zu widersprechen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. In einem solchen Fall kann die Bearbeitung der Anfrage ggf. nicht fortgeführt werden. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

§6 Schutz der Übertragung beim Surfen auf der Webseite (Verschlüsselung)

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Webseite eine TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Webseite übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der “https://” Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

 

§7 Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation

 Es besteht keine Absicht seitens des Verantwortlichen an einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder einer internationalen Organisation.

 

§8 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem deutschen Recht bzw. zur Vertragserfüllung müssen personenbezogene Daten übertragen werden. Die Empfänger sind Finanzamt, Aufsichtsbehörde, Bank oder Steuerberater.

 

§9 Einsatz von Cookies

 Diese Webseite verwendet keine Cookies.

 

§10 Nutzung von Webanalysedienste

 Auf unserer Webseite werden keine Webanalysedienste verwendet.

 

§11 Automatische Entscheidungsfindung inklusive Profiling

 Wir setzen keine automatisierten Verfahren zur Entscheidungsfindung und kein Profiling ein.

 

§12 Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Webseite, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung.

 

Stand: Februar 2019